5 beliebte Fragen beim Bewerbungsgespräch

Schritt für Schritt zu einem erfolgreichen Berufsstart

Mit dem Ende Deiner Schulzeit oder nach erfolgreich bestandener Ausbildung beginnt ein neuer Abschnitt in Deinem Leben. Er wird sich elementar auf Deine Lebensweise und Deinen Erfahrungshorizont auswirken. Gemeint ist der Start ins “echte” Berufsleben. Hier bekommst Du Tipps, wie Du entspannt mit Erwartungen umgehst und Hürden beim Bewerbungsgespräch meisterst.

Deine Bewerbung hat Aufmerksamkeit erregt

Gratuliere! Jetzt wird es spannend: Du erhältst eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch in den kommenden Tagen. Keine Sorge – es bleibt genug Zeit, um sich auf dieses “Event” vorzubereiten und souverän aufzutreten. Was bisher Positives für Dich spricht, baust Du in der nächsten Runde aus.

5 beliebte Fragen beim Bewerbungsgespräch

Rechne damit, dass Du mehr als einer Person begegnen wirst, die das Gespräch mit Dir führt. 5 beliebte Fragen beim Bewerbungsgespräch werden Dir in folgender oder abgewandelter Form begegnen:

– Wie stellen Sie sich Ihren Arbeitsplatz vor?

Dein zukünftiger Chef/Ausbildungsleiter will von Dir erfahren, ob Du Dich mit dem Unternehmen beschäftigt hast. Zeige Dich mit dem angestrebten Berufsbild vertraut und welche Erwartungen Du hast.

– Warum wollen Sie bei uns anfangen?

Dein Bewerbungsanschreiben hat Hinweise darauf enthalten, woher Du das Unternehmen kennst. Hier kannst Du “einen drauflegen”. Was ist Deine Motivation, Dich bei diesem Unternehmen zu bewerben? Vielleicht sind es die Karrierechancen, die Du Dir erwartest, ein kollegiales und menschliches Umfeld – je genauer formuliert, desto besser. Ein “Ich wollte immer schon …” ist an dieser Stelle zu allgemein.

– Wie gehen Sie mit Misserfolgen um?

Benenne ein harmloses Beispiel aus Deinem Leben und eine Strategie, die Du anwendest, um Dich besser zu fühlen. Beispielsweise wie Du es schaffst, negative Gefühle zu überwinden, wenn ein Ereignis nicht nach Plan läuft. Dein Gegenüber interessiert, wie es mit Deinem Durchhaltevermögen aussieht. Und ob Du in der Lage bist, Verantwortung für Dich zu übernehmen.

– Was zeichnet Sie als Mensch aus?

Lege Dein Augenmerk auf Deine Stärken und Fähigkeiten. Bleibe locker, mache Dich weder klein, noch erwecke den Eindruck, zu übertreiben. Wenn Du es schaffst, sachlich zu bleiben, ist das überzeugend genug.

– Haben Sie noch Fragen?

Hast Du Dich im Gespräch interessiert gezeigt und aufmerksam zugehört, ergeben sich ergänzende Fragen zur Arbeitsplatzbeschreibung und zum Umfeld von selbst. Mache Dir vor Deinem Gespräch Gedanken zu Deinen brennenden Fragen. Jetzt darf die Frage nach dem Gehalt gestellt werden.

Spielerischer Probelauf für das große Ereignis

Eine gute Methode, um Unsicherheiten zu überwinden, ist die Spiegelübung. Stelle Dir vor, der Tag X ist gekommen, es erwarten Dich eine neue Umgebung und 5 beliebte Fragen beim Bewerbungsgespräch. Kleide Dich angemessen ein und stelle Dich vor den Spiegel. Am besten gelingt die Übung mit einer vertrauten Person. Beantworte Deinem Spiegelbild zuvor notierte Fragen und beobachte Dich und Deine Körpersprache. Sie ist ein wichtiger “Türöffner”, neben Blickkontakt, Pünktlichkeit und einem ausgeschalteten Telefon. Lass Dir Feedback von Deinem Übungspartner geben!

Komme ins Tun

Es ist kein Meister vom Himmel gefallen – die alte Weisheit gilt bis heute. Eine gute Vorbereitung ist der Schlüssel zum Erfolg einer Bewerbung. Mache Dich vertraut mit Tools, die Dir den Weg zum Ziel erleichtern und Dich zum Experten wachsen lassen. Bei LiveCareer findest du nützliche Tipps und Hinweise.

Eine positive Grundhaltung schafft Vertrauen

Ein Bewerbungsgespräch ist erfolgreich, wenn die innere Grundhaltung positiv bleibt. Machst Du Dir Deine Stärken und Schwächen vorher bewusst, fühlst Du Dich sicherer. Wenn Du Deine Nervosität akzeptierst und ganz Du selbst bist, kann nicht viel schief gehen.

[ajax_load_more post_type="page" posts_per_page="1" post__in="5138,5101" pause_override="true" scroll="false" button_label="Next post..."]

Werbung