1. Familienstand im Lebenslauf: Angeben vs. weglassen

Familienstand im Lebenslauf: Angeben vs. weglassen

Denise Hoferichter
Update:

Wir in den Medien:

Der Familienstand zählte im Lebenslauf einst zu den Pflichtangaben. Doch Zeiten ändern sich und heute bleibt die Entscheidung, ihn anzugeben, Bewerbern und Bewerberinnen selbst überlassen.

In diesem Artikel klären wir die Frage, ob es Sinn macht, den Familienstand im Lebenslauf zu nennen, wie Sie diesen ideal platzieren und welche Vor- und Nachteile er mit sich bringt. 

Einen professionellen Lebenslauf zu erstellen kann so einfach sein: Wählen Sie eine unserer Lebenslauf-Vorlagen und lassen Sie sich beim Ausfüllen von den Experten-Vorschlägen im CV-Editor helfen.

LEBENSLAUF ERSTELLEN

Mit LiveCareers Editor können Sie einen überzeugenden Lebenslauf online erstellen und anschließend im PDF- oder Word-Format herunterladen.

Noch nicht das Richtige gefunden? Dann lesen Sie auch diese Artikel:

Familienstand im Lebenslauf: Beispiel 

Persönliche Daten 

Susanne Freud

Ollenhauer Str. 67

70190 Stuttgart

0173 111 2222

susanne.freud@mail.de 

Geburtsdatum: 05.05.1991

Familienstand: ledig

Mein Profil 

Ich bin eine empathische und patientenorientierte Pflegefachkraft mit einer starken intrinsischen Motivation, die Gesundheitspflege kontinuierlich zu verbessern und zu einem unterstützenden Umfeld für Patienten und Kollegen beizutragen. Meine Kenntnisse aus 8 Jahren Berufserfahrung möchte ich bei Ihnen einbringen und weiterentwickeln.

Erfahrung

02/2018 – aktuell 

Krankenschwester

Filder-Klinik, Stuttgart

  • Führung eines Teams von 12 Krankenschwestern und Sicherstellung einer hohen Versorgungsqualität in der Intensivstation.
  • Die Einführung innovativer Versorgungsprotokolle, die zu einer Reduzierung der Medikationsfehler um 20 % führten.
  • Koordination mit dem medizinischen Team, um sicherzustellen, dass alle Patienten individuell und effektiv betreut werden.
  • Einarbeitung neuer Mitarbeiterinnen.

Schlüsselerfolg: Verbesserung des

Patientenwohlbefindens durch die Einführung einer regelmäßigen Gesprächsrunde.

05/2016 – 01/2018

Krankenschwester

Klinikum Stuttgart 

  • Doppelte Schichtarbeit in medizinischen und chirurgischen Stationen zur Aushilfe bei Personalengpässen.
  • Direkter Ansprechpartner für jährlich 500 Patienten und Familien, umfassende Pflegemaßnahmen und Überwachung des Gesundheitszustands.
  • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen, um stets auf dem neuesten Stand der Pflegeprotokolle zu bleiben.

Ausbildung

04/2013 – 04/2016

Ausbildung zur Krankenschwester

Klinikum Stuttgart

Kenntnisse

Sprachen

  • Deutsch – Muttersprache 
  • Englisch – fließend in Wort und Schrift
  • Spanisch – gute Kenntnisse

Software

  • Microsoft Excel – sehr gute Kenntnisse
  • Elektronische Patientenakten – sehr gute Kenntnisse
  • Microsoft Outlook – gute Kenntnisse 

Hobbys

  • Naturfotografie
  • Yoga (seit 2019)
  • Literatur zum Thema Pflege

Bevor wir die Frage beantworten: Gehört der Familienstand in den Lebenslauf?, zeigen wir Ihnen zunächst, welche Arten des Familienstandes es überhaupt gibt! 

Überblick: Welche Familienstände gibt es?

Klären wir zunächst einmal die Frage, was überhaupt gemeint ist, wenn man von einem Familienstand spricht. Welche Arten von Familienständen gibt es und was bedeuten sie im Konkreten?

  1. Ledig: Wenn Sie unverheiratet sind, trifft dieser Lebenslauf-Familienstand auf Sie zu. Es macht keinen Unterschied, ob Sie Single sind, einen Partner oder eine Partnerin haben oder verlobt sind.
  2. Verheiratet: Verheiratet sind all jene, die bei einem Standesamt ihre Ehe amtlich gemacht haben.
  3. Eingetragene Lebenspartnerschaft: Die eingetragene Lebenspartnerschaftkonnte zwischen gleichgeschlechtlichen Paaren zwischen 2001 und 2017 geschlossen werden: Das war der Zeitraum zwischen der Einführung des Lebenspartnerschaftsgesetzes und der Einführung der Ehe für alle (2017). Erst seit 2017 können gleichgeschlechtliche Paare eine Ehe schließen.
  4. Geschieden: Wird eine Ehe rechtskräftig aufgehoben, gilt man als geschieden.
  5. Verwitwet: Dieser Familienstand im Lebenslauf trifft auf all jene zu, deren Ehepartner gestorben ist. 

Damit sollten Sie einen guten Überblick darüber haben, wo Sie sich selbst auf dieser Skala einordnen würden. Doch die Frage bleibt: Muss der Familienstand in den Lebenslauf? 

Ein gelungener Lebenslauf sollte genau auf Ihren Wunschjob zugeschnitten sein. Erleichtern Sie sich die Suche nach der perfekten Formulierung: Nutzen Sie die Vorschläge unserer Experten und personalisieren Sie diese im CV-Maker.

CV ONLINE ERSTELLENlebenslauf erstellen

Ist die Angabe des Familienstands im Lebenslauf eine Pflicht? 

Seit Inkrafttreten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) von 2006 ist eine Angabe des Familienstandes keine Pflicht mehr. Sie müssen Ihren Familienstand im Lebenslauf also nicht angeben.

Dennoch kann es Sinn machen, im tabellarischen Lebenslauf den Familienstand anzugeben. Wir zeigen Ihnen die Vort- aber auch die Nachteile:

Familienstand im Lebenslauf angeben: Vorteile

  • Die Angabe zeigt, dass Sie ehrlich sind und nichts zu verbergen haben.
  • Dadurch, dass Sie mit offenen Karten spielen, können später Konflikte eventuell vermieden werden: Wenn Sie etwa im modernen Lebenslauf Ihren Familienstand und Ihre Kinder angeben, wird eine kurze Abwesenheit im Falle von Betreuungs-Problemen nicht mehr ganz so überraschend sein.
  • Durch Ihre Steuerklasse wird dem Unternehmen Ihr Familienstand sowieso bekannt. 

Familienstand im Lebenslauf angeben: Nachteile

  • Jeder Lebenslauf-Familienstand kann von einem Personaler negativ ausgelegt werden und zu Vorurteilen führen.
  • Die Angabe des Familienstandes lenkt nur vom Wesentlichen ab und ist eine irrelevante Information, sagt Sie schließlich nichts über Ihre Eignung aus.

Wägen Sie also gut ab, ob Sie so persönliche Informationen in Ihrem Lebenslauf angeben wollen oder nicht!

Sie brauchen keine Erfahrung mit dem Verfassen von Lebensläufen. Im LiveCareer Lebenslauf-Editor finden Sie vorgefertigte Inhalte für jede Branche und Position, die Sie mit einem Klick in Ihren Lebenslauf einfügen können.

LEBENSLAUF ERSTELLENlebenslauf erstellen

Wo gebe ich meinen Familienstand im Lebenslauf an – und wie?

Ihr Familienstand wird im Lebenslauf angegeben, nicht im Bewerbungsschreiben. Im tabellarischen Lebenslauf befindet er sich im Feld Ihrer persönlichen Daten in einer eigenen Zeile. So sollte das aussehen:

Lebenslauf-Vorlage Familienstand

Persönliche Daten 

Susanne Freud

Ollenhauer Str. 67

70190 Stuttgart

0173 111 2222

susanne.freud@mail.de 

Geburtsdatum: 05.05.1991

Familienstand: ledig

Ob Sie daneben das Geburtsdatum oder Ihre Staatsangehörigkeit im Lebenslauf angeben wollen, bleibt Ihnen überlassen.

Tipps für die Angabe des Familienstandes im Lebenslauf

Beachten Sie vor Ihrer Entscheidung, ob Sie im Lebenslauf den Familienstand angeben wollen oder nicht, noch unsere Tipps:

  • Informieren Sie sich, welcher Familienstand auf Sie zutrifft. 
  • Wägen Sie gut ab, ob Ihnen aus einem bestimmten Familienstand (z.B. geschieden) Nachteile erwachsen können.
  • Das Gesetz ist auf Ihrer Seite. Niemand kann von Ihnen eine solch persönliche Angabe verlangen.

Mit dem LiveCareer Anschreiben-Editor können Sie ein Bewerbungsschreiben verfassen, das Ihren Lebenslauf perfekt ergänzt. Suchen Sie sich eine professionelle Vorlage aus, ergänzen Sie Ihre Angaben und lassen Sie den Editor die restliche Arbeit machen.

BEWERBUNG ONLINE SCHREIBENBewerbungs-Vorlage

Und damit ist Ihr Lebenslauf komplett! Melden Sie sich gerne bei uns, falls Sie noch weitere Fragen haben!

So überprüfen wir den Inhalt von LiveCareer

Unser Redaktionsteam hat diesen Artikel auf Übereinstimmung mit den redaktionellen Richtlinien von LiveCareer geprüft. Wir garantieren Ihnen so, dass unsere fachkundigen Ratschläge und Empfehlungen in allen unseren Artikeln einheitlich sind und den aktuellen Standards und Trends beim Verfassen von Lebensläufen und Anschreiben entsprechen. Jedes Jahr vertrauen mehr als 10 Millionen Arbeitssuchende auf unsere Unterstützung auf dem Weg zu ihrem Traumjob. Wir recherchieren und überprüfen jeden Artikel, um sicherzustellen, dass unsere Inhalte den aktuellen Markttrends und Nachfrage entsprechen.

Über den Autor

Denise Hoferichter
Denise Hoferichter

Denise Hoferichter ist Autorin und Karriere-Expertin. Ihre Leidenschaft, Arbeitssuchenden dabei zu helfen, den idealen Job zu finden, führt sie dazu, prägnante, leicht verständliche und auf aktuellen Fakten basierte Artikel über das Schreiben von Lebensläufen zu verfassen. Mit einem Masterabschluss in Sprachwissenschaft widmet sich Denise der Bereitstellung sachlich korrekter Informationen, du auf den neuesten Studien basieren und führt ihre Leser auf LiveCareer dazu, die genauen Bedürfnisse von Personalverantwortlichen nach den redaktionellen Leitlinien von LiveCareer zu verstehen.

Folgen Sie uns

Bewerten Sie diesen Artikel:

Familienstand lebenslauf

Durchschnittlich:

Danke für Ihre Stimme!!
5  (1 Bewertung)

Möchten Sie einen professionellen Lebenslauf erstellen?

CV-Maker kostenlos testen
Guter Lebenslauf

Ähnliche Artikel

Wir in den Medien: