1. Kenntnisse im Lebenslauf: Besondere Fähigkeiten formulieren

Kenntnisse im Lebenslauf: Besondere Fähigkeiten formulieren

Update:

Wir in den Medien:

Für Ihre Bewerbung haben Sie Ihre Berufserfahrung aufgelistet und den Bildungsweg beschrieben, aber ohne im Lebenslauf Ihre Kenntnisse anzugeben, ist Ihre Bewerbung nur halb so viel wert. 

 

Sie erfahren in diesem Artikel wie Sie Ihre IT-Kenntnisse, Sprachen, Software-Skills und weitere besondere Fähigkeiten und Kenntnisse im Lebenslauf angeben und bewerten. Wir haben hilfreiche Tipps und Beispiele für besondere Kenntnisse und wie Sie diese unkompliziert erwähnen. 

 

Als Erstes wollen wir einen Blick auf unser Muster für Kenntnisse im Lebenslauf werfen.

 

Einen professionellen Lebenslauf zu erstellen kann so einfach sein: Wählen Sie eine unserer Lebenslauf-Vorlagen und lassen Sie sich beim Ausfüllen von den Experten-Vorschlägen im CV-Editor helfen.

 

LEBENSLAUF ERSTELLEN

 

Verfassen Sie jetzt Ihren professionellen Lebenslauf!

Lehrer Lebenslauf MusterFALSCH
Lehrer Lebenslauf MusterRICHTIG
.

 

Mit LiveCareers Editor können Sie einen überzeugenden Lebenslauf online erstellen und anschließend im PDF- oder Word-Format herunterladen.

 

Hier finden Sie weitere Tipps zum Thema Lebenslauf: 

 

Kenntnisse im Lebenslauf formulieren: Ein Muster-Lebenslauf

 

Persönliche Daten

 

Vanessa Souza

Entwicklungsingenieurin 

Taunusstr. 13

60329 Frankfurt

0179 581 39 64

vanesse.souza@ymail.de

 

Mein Profil

Als kreative und geduldige Ingenieurin mit 8 Jahren Berufserfahrung im Bereich der Stromverteilung und Wärmeübertragung suche ich eine neue Herausforderung. In meinem aktuellen Unternehmen leite ich ein Team mit 12 Mitarbeitern und habe Wärmekonzepte entwickelt, die eine Energieeinsparung von 10 % ermöglichten. Meine Fähigkeiten möchte ich in Ihrem Team zum Wohl des Unternehmens einbringen und gleichzeitig weiterentwickeln. 

 

Berufserfahrung

 

05/2017 – aktuell 

Ingenieurin für Stromverteilung und Wärmeübertragung

Glaser AG, Berlin

  • Leitung eines Teams von 12 Mitarbeitern mit der Verantwortung für jeweils rund 10 Projekte pro Quartal 
  • Entwicklung eines Wärmekonzepts zur Energieeinsparung in Höhe von 10 %
  • Implementierung der Projektmanagement-Methode Kanban zur Steigerung der Produktivität um 15 % 
  • Verantwortung für ein Budget von rund 5 Millionen Euro 
  • Zusammenarbeit mit dem Entwicklerteam zur Erarbeitung eines neuen Energiekonzepts zur Produktionsbeschleunigung 



09/2014 – 04/2017 

Ingenieurin für Stromverteilung

EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Berlin

  • Teil eines 10-köpfigen Teams zur Analyse und Durchführung von Funktionstests zur Stromübertragung
  • Unterstützung bei der Prozessplanung zur Steigerung der jährlichen Produktionsleistung um 5 % 
  • Konzeptionierung von Testsystemen sowie Konfiguration und Optimierung existierender Systeme
  • Selbstständige Leitung und Umsetzung von 6 Projekten mit einem Volumen zwischen 50.000 und 250.000 Euro

 

Bildungsweg

 

10/2012 – 08/2014 

Energietechnik, Master of Science, M.Sc.

Universität Frankfurt

 

10/2009 – 09/2012 

MaschinenbauBachelor of Science, B.Sc.

Universität Frankfurt

 

Kenntnisse 

 

Software 

PDM-Vault – hervorragende Kenntnisse 

Inventor – sehr gute Kenntnisse 

Zedas Asset – sehr gute Kenntnisse

 

Programmiersprachen 

PHP – ausgezeichnete Kenntnisse (seit 2018 tägliche Nutzung)

Java – sehr gute Kenntnisse (Erstellung von 20+ Webseiten)

 

Sprachen 

Deutsch – Muttersprache

Englisch – verhandlungssicher

Spanisch – gute Kenntnisse

 

Stärken 

Projektmanagement (Kanban)

Führungsstärke (Leitung eines Teams von 12 Mitarbeitern) 

Überzeugungskraft (Kundenberatung und Verkauf) 

Strategisches Denken (Konzept-Entwicklung)

 

Zertifikate 

 

02/2021 English for Engineers (C1), Rose College 

07/2020 Kanban Management Professional, MBass Training 

 

Interessen

 

  • Programmieren (Arbeit an der eigenen Android-App zur Terminplanung)
  • Sachliteratur zum Thema Nachhaltigkeit & Umwelttechnik 

 

27.05.2022, Berlin  

Vanessa Souza

 

Bevor wir besprechen, wie Sie Ihre besonderen Kenntnisse im Lebenslauf optimal angeben, wollen wir auf wichtige Kompetenzen und Fertigkeiten eingehen, die in Ihrem CV nicht fehlen dürfen. 

 

1. Was sind Kenntnisse im Lebenslauf?

 

Kenntnisse bezeichnen berufsbezogene Kompetenzen, fachspezifisches Wissen sowie weitere Fähigkeiten, die man durch Ausbildung und Erfahrung sammelt und zur erfolgreichen Ausübung des Berufs anwendet sowie stetig weiterentwickelt. Dazu gehören ebenfalls Ihre persönlichen Stärken, Eigenschaften oder Kompetenzen, die man oft nicht erlernen kann, auch Soft Skills genannt. 

 

Sie gehören neben Ihrer Berufserfahrung und Ausbildung im Lebenslauf zu den wichtigsten Abschnitten.  Daher wollen wir uns die wichtigsten Kenntnisse einmal genauer anschauen: 

 

Übersicht besonderer Kenntnisse im Lebenslauf

 

  1. Branchenspezifische Fachkenntnisse: Erwerb durch Berufserfahrung & Ausbildung 
  2. IT- / EDV-Kenntnisse: Anwendung und Nutzung von Hard- und Software sowie Datenbanken
  3. Sprachkenntnisse im Lebenslauf: Muttersprache(n) und erlernte Fremdsprachen 
  4. Persönliche Eigenschaften, Soft Skills, positive Eigenschaften und Stärken im Lebenslauf
  5. Qualifikationen: Weiterbildungen, absolvierte Kurse, Führerscheine und Zertifikate

 

Im Lebenslauf runden Ihre besonderen Kenntnisse die Bewerbung ab und zeigen Ihrem zukünftigen Arbeitgeber, welche beruflichen Qualifikationen Sie ins Team mitbringen. Sie können am Ende auch den Unterschied ausmachen, ob Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden. 

 

Im nächsten Schritt wollen wir auf die wichtigsten Kenntnisse und Fähigkeiten genauer eingehen.

 

2. Zeigen Sie Ihre IT- und EDV-Kenntnisse im Lebenslauf

 

IT- und EDV-Kenntnisse sind in den letzten Jahren immer wichtiger geworden und nicht mehr aus der Arbeitswelt wegzudenken. Daher dürfen sie im Lebenslauf nicht fehlen. Darunter verbirgt sich alles, was mit der Anwendung und Nutzung von Technik zu tun hat – von der Nutzung eines PCs, der aktuellsten Programmiersprache bis zum Erstellen eines Microsoft Word-Dokuments. 

 

Besonders für den Lebenslauf als Informatiker sind diese Kenntnisse relevant. Lassen Sie uns auch kurz schauen, worin der Unterschied zwischen IT- und EDV-Kenntnissen liegt:

 

Was ist der Unterschied zwischen IT- und EDV-Kenntnissen?

 

EDV steht für elektronische Datenverarbeitung und bezeichnete früher die Bedienung, Verwaltung und Wartung von elektronischen Rechenmaschinen und Computersystemen. Diese Bezeichnung ist mittlerweile veraltet, auch da sich der technische Fortschritt auf Bereiche wie Datenverarbeitung, Netzwerke, Telekommunikation sowie Cloud-Systeme und Cyber Security ausgeweitet hat. 

 

Das Gebiet der IT Informations-Technologie ist weitreichender, die EDV nur ein Teil der IT. Daher empfehlen wir Ihnen, lieber auf andere Begriffe zurückzugreifen, wie:

 

  • IT-Kenntnisse,
  • Computerkenntnisse,
  • PC-Kenntnisse,
  • Softwarekenntnisse 
  • IT-Skills

 

Als Nächstes wollen wir einen Blick auf die wichtigsten IT- und EDV-Kenntnissen werfen: 

 

Beispiele für typische IT-Skills und EDV-Kenntnisse im Lebenslauf

 

  • Textverarbeitungsprogramme – Microsoft Word, Libre Office, Google Docs
  • Präsentationsprogramme – Microsoft Powerpoint, Prezi, Keynote
  • Kalkulationsprogramme – Microsoft Excel, Google Tabellen, SPSS, STATA
  • E-Mail-Programme – Thunderbird, Microsoft Outlook, Gmail
  • Buchhaltungssoftware: Lexware, SAP FI, Datev
  • CRM Software – Salesforce, HubSpot, Monday, ERP
  • Bildbearbeitungsprogramme – Adobe Photoshop, InDesign, Illustrator, GIMP
  • Programmiersprachen – PHP, C++, Phyton, HTML, CSS, JavaScript, Vue.js
  • Projektmanagement – SCRUM, Agile, PLM
  • Social Media Kenntnisse – Facebook, Instagram, Twitter, TikTok

 

Die digitale Datenverarbeitung hat sich kontinuierlich weiterentwickelt und auch auf andere Themengebiete wie Telekommunikation, Netzwerke, Cloud-Systeme und IT-Security ausgebreitet. Dadurch ist der in Deutschland gängige Begriff der Elektronischen Datenverarbeitung – EDV immer seltener gebräuchlich und wird heutzutage schlicht als IT bezeichnet.

 

Anstelle von EDV- oder PC-Kenntnissen im Lebenslauf können Sie Begriffe wie Programme, Computerkenntnisse, Software oder IT-Kenntnisse verwenden. Für die Bewerbung als Informatiker passen auch IT- oder Software-Skills für diese Art von besonderen Kenntnissen im Lebenslauf. 

 

Wir wollen Ihnen auch noch zeigen, wie Sie Ihre Kenntnisse von Software und PCs bewerten können:

 

Bewerten Sie Ihre EDV-Kenntnisse im Lebenslauf nachvollziehbar

 

  • Nutzen Sie am besten die typischen Kenntnis-Stufen: Basis- oder Grundkenntnisse, fortgeschrittene Kenntnisse, hervorragende Kenntnisse und Expertenkenntnisse.
  • Alternativ können Sie den Zeitpunkt angegeben, wann Sie die Kenntnisse erworben haben.
  • Um im Lebenslauf IT-Kenntnisse noch umfassender zu beschreiben, können Sie die Einstufungen auch kombinieren und den Anwendungsumfang nennen.
  • Achten Sie bei Produkten wie z.B. von Microsoft darauf, dass Sie nicht nur Microsoft Office erwähnen, sondern jedes einzelne Tool separat auflisten und bewerten. Das gilt zum Beispiel für den Lebenslauf als Bürokauffrau.

 

Erwähnen Sie keine veralteten Programme oder für die Position irrelevante Skills. Das wäre geschafft, im nächsten Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Ihre Sprachkenntnisse angeben. 

 

Ein gelungener Lebenslauf sollte genau auf Ihren Wunschjob zugeschnitten sein. Erleichtern Sie sich die Suche nach der perfekten Formulierung: Nutzen Sie die Vorschläge unserer Experten und personalisieren Sie diese im CV-Maker.

 

CV ONLINE ERSTELLENlebenslauf erstellen

 

3. Gehen Sie auf Ihre Sprachen als Kenntnisse im Lebenslauf ein

 

Fremdsprachen wie Englisch und Spanisch sind im modernen Lebenslauf ähnlich wie Computerkenntnisse ein wichtiger Bestandteil der Arbeitswelt und in vielen Branchen unverzichtbar. Lassen Sie uns daher gemeinsam schauen, wie Sie Ihre Kenntnisse zu Englisch & Co. im Lebenslauf passend angeben.

 

Dazu eine Übersicht, was Sie bei der Angabe Ihrer Sprachkenntnisse beachten müssen: 

 

  • Geben Sie alle Sprachen an, in denen Sie mindestens die Grundkenntnisse beherrschen. Im modernen Lebenslauf Englisch anzugeben, gehört aber dazu.
  • Wenn Sie einen Sprachtest absolviert haben, fügen Sie das Sprachzertifikat hinzu.
  • Gehen Sie auch auf Spracherfahrung ein, die im Ausland gesammelt wurde.
  • Vergessen Sie nicht Ihre Muttersprache anzugeben, da sie auch zu Ihren Kenntnissen zählt. 
  • Sollten Sie zweisprachig aufgewachsen sein, können Sie 2 Muttersprachen angeben. 

 

Wie Sie z.B. im Lebenslauf Ihre Englisch-Kenntnisse bewerten können, sehen Sie im nächsten Teil:

 

Stufen Sie Ihre Sprachkenntnisse korrekt ein

 

Bei der Angabe von Sprachkenntnissen gibt es zwei etablierte Systeme. Sie können den GER – den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen nutzen, der Ihre Kenntnisse in Stufen von A1 bis C2 angibt. Eine andere Möglichkeit ist, Sprachkenntnisse mit einer aufsteigenden Skala zu beschreiben. Wir haben beide Methoden in unserer Übersicht einmal kombiniert: 

 

  • Grundkenntnisse (A1/A2): Sie verfügen über einen Grundwortschatz, wenden die wichtigsten Grammatikregeln korrekt an und können einfachen Konversation folgen.
  • Gute Kenntnisse (B1): Sie beteiligen sich an Unterhaltungen und verstehen Texte in der Fremdsprache und können eine Zeitung in der Zielsprache lesen.
  • Sehr gute Kenntnisse (B2): Fließende und weitgehend fehlerfreie Verwendung der Sprache, in der komplexere Texte von Ihnen verstanden werden.
  • Fließend in Wort und Schrift (C1): Sie verwenden idiomatische Wendungen einwandfrei und können sich präzise ausdrücken sowie anspruchsvolle Sachverhalte nachvollziehen.
  • Verhandlungssicher (C2): Sie verstehen berufsbezogene Konversationen sowie feinste Nuancen der Zielsprache und beherrschen diese fast auf muttersprachlichem Niveau. 
  • Als Muttersprachler mit exzellenten Sprachkenntnissen gelten Sie, wenn Sie der Sprache seit Geburt ausgesetzt sind und schriftlich wie mündlich kaum Fehler begehen. 

 

Bedenken Sie bitte auch, dass es nicht darum geht, wie lange Sie eine Sprache gelernt haben, sondern wie gut Sie diese sprechen. Das betrifft besonders Ihre Englisch-Kenntnisse im Lebenslauf. 

 

Im nächsten Schritt wollen wir uns Ihren Soft Skills widmen und wie man diese treffend angibt. 

 

Sie brauchen keine Erfahrung mit dem Verfassen von Lebensläufen. Im LiveCareer Lebenslauf-Editor finden Sie vorgefertigte Inhalte für jede Branche und Position, die Sie mit einem Klick in Ihren Lebenslauf einfügen können.

 

LEBENSLAUF ERSTELLENlebenslauf erstellen

 

4. Erwähnen Sie Soft Skills als Teil Ihrer Kenntnisse im Lebenslauf

 

Anders als Hard Skills, die Ihre fachlichen Fähigkeiten und Kenntnisse angeben, beschreiben Soft Skills diverse Kompetenzen, die Sie durch Ihre Berufserfahrung und Ausbildung erworben haben. Dazu zählen Ihre Stärken, besondere Eigenschaften sowie persönliche, methodische und soziale Kompetenz. Da Soft Skills immer wichtiger werden, haben wir einige zusammengefasst:

 

Besonders im Lebenslauf als Schüler oder Student ohne Berufserfahrung sollte man vermehrt auf Soft Skills in der Bewerbung setzen.

 

  • Interkulturelle Kompetenzen
  • Führungsqualitäten
  • Emotionale Intelligenz und Einfühlungsvermögen
  • Eigeninitiative
  • Konflikt- und Kritikfähigkeit
  • Stressresistenz 
  • Lern- und Einsatzbereitschaft
  • Kommunikationsstärke und Offenheit 
  • Analytisches Denkvermögen
  • Ergebnisorientierung

 

Überprüfen Sie, welche relevanten Kompetenzen Sie für die ausgeschriebene Stelle mit Hilfe von beispielhaften Situationen näher belegen können und listen Sie diese auf. Besonders bei wenig Berufserfahrung sind Soft Skills ideal, um Ihre Stärken und damit Ihre Eignung hervorzuheben. 

 

Vermeiden Sie es außerdem Kompetenzen wie Pünktlichkeit, Fleiß oder Teamfähigkeit anzugeben. Dies sind Eigenschaften, die in der heutigen Arbeitswelt vorausgesetzt werden. 

 

Als Letztes kommen wir zu Ihren weiteren Qualifikationen für Ihre Bewerbung. 

 

5. Listen Sie im Lebenslauf weitere Fähigkeiten und Kenntnisse auf

 

Lernen ist ein lebenslanger Prozess. Wenn Sie neben der Ausbildung und Ihrem Beruf noch weitere Kenntnisse und Qualifikationen gesammelt haben, können Sie diese in einem zusätzlichen Abschnitt ebenfalls ansprechen. Welche das sein können, zeigen wir Ihnen in unserer Übersicht:

 

  • In jedem Beruf sollte man sich regelmäßig weiterbilden. Erwähnen Sie Zertifikate, die Sie erworben haben oder gehen Sie auf Kurse ein, die Sie erfolgreich besucht haben.
  • Erwähnen Sie private Projekte oder freiwillige Tätigkeiten, die im Zusammenhang mit Ihrer Arbeit stehen und dem Unternehmen einen Mehrwert bieten können. 
  • Ehrenämter bieten sich gut an, um Ihre soziale Ader zu unterstreichen. 
  • Geben Sie den Zeitraum sowie Ort der ausgeführten Tätigkeiten oder Schulungen an.
  • Passend sind für diesen Abschnitt auch Trainerlizenzen oder Führerscheine im Lebenslauf. 
  • Hobbys und Interessen, die für Ihren Beruf relevant sind und Ihre Kenntnisse und Expertise angemessen wiedergeben, können hier ebenfalls erwähnt werden, müssen aber nicht. 

 

Im nächsten Punkt erfahren Sie, wie Sie Ihre Kenntnisse perfekt in Szene setzen. 

 

6. Platzieren Sie Ihre Kenntnisse im Lebenslauf richtig 

 

Um Ihre Kenntnisse im Lebenslauf optimal zu präsentieren, sollten Sie ansehnlich an der richtigen Stelle Ihrer Bewerbung platziert und eingestuft werden. Normalerweise bietet sich im tabellarischen Lebenslauf dafür ein eigener Abschnitt nach Ihrer Berufserfahrung und dem Bildungsweg an.

 

So geben Sie Ihre Kenntnisse typischerweise als eigenen Abschnitt an:

 

Ihre Kenntnisse im tabellarischen Muster-Lebenslauf

 

Kenntnisse 

 

Software 

PDM-Vault – hervorragende Kenntnisse 

Inventor – sehr gute Kenntnisse 

Zedas Asset – sehr gute Kenntnisse

 

Programmiersprachen 

PHP – ausgezeichnete Kenntnisse (seit 2018 tägliche Nutzung)

Java – sehr gute Kenntnisse (Erstellung von 20+ Webseiten)

 

Sprachen 

Deutsch – Muttersprache

Englisch – verhandlungssicher

Spanisch – gute Kenntnisse

 

Stärken 

Projektmanagement (Kanban)

Führungsstärke (Leitung eines Teams von 12 Mitarbeitern) 

Überzeugungskraft (Kundenberatung und Verkauf) 

Strategisches Denken (Konzept-Entwicklung)

 

Wir wollen Ihnen noch weitere Möglichkeiten zeigen, Ihre Kenntnisse vorzustellen:

 

Nutzen Sie Ihr Kurzprofil zur Angabe Ihrer Kenntnisse im Lebenslauf

 

Ihr Kurzprofil bietet sich zu Beginn des Lebenslaufs gut an, Ihre Kenntnisse anzusprechen, da es dem Recruiter sofort ins Auge fällt und Ihre persönlichen Kompetenzen kurz und knapp widerspiegelt:

 

Unser Beispiel für Kenntnisse im Lebenslauf: Ihr Kurzprofil

 

Mein Profil

 

Als kreative und geduldige Ingenieurin mit 8 Jahren Berufserfahrung im Bereich der Stromverteilung und Wärmeübertragung suche ich eine neue Herausforderung. In meinem aktuellen Unternehmen leite ich ein Team mit 12 Mitarbeitern und habe Wärmekonzepte entwickelt, die eine Energieeinsparung von 10 % ermöglichten. Meine Fähigkeiten möchte ich in Ihrem Team zum Wohl des Unternehmens einbringen und gleichzeitig weiterentwickeln.

 

Zeigen Sie im Lebenslauf Ihre Kenntnisse mit Hilfe der Berufserfahrung

 

Ebenfalls gut passt es, wenn Sie bei der Beschreibung Ihrer beruflichen Aktivitäten zeigen, wie Sie Ihre Kenntnisse im Beruf anwenden und nutzen:

 

Ein Muster für Kenntnisse im Lebenslauf: Ihre Berufserfahrung

 

Berufserfahrung

 

05/2017 – aktuell 

Ingenieurin für Stromverteilung und Wärmeübertragung

Glaser AG, Berlin

  • Leitung eines Teams von 12 Mitarbeitern mit der Verantwortung für jeweils rund 10 Projekte pro Quartal 
  • Entwicklung eines Wärmekonzepts zur Energieeinsparung in Höhe von 10 %
  • Implementierung der Projektmanagement-Methode Kanban zur Steigerung der Produktivität um 15 % 
  • Verantwortung für ein Budget von rund 5 Millionen Euro 
  • Zusammenarbeit mit dem Entwicklerteam zur Erarbeitung eines neuen Energiekonzepts zur Produktionsbeschleunigung

 

Kenntnisse im Lebenslauf: Weitere Qualifikationen 

 

Sie können neben Ihrer Berufserfahrung auch weitere Qualifikationen, Kurse und Weiterbildungen ansprechen, durch die Sie Ihre Kenntnisse vertieft oder erweitert haben. 

 

Ein Beispiel für weitere Kenntnisse im Lebenslauf

 

Zertifikate 

 

02/2021 English for Engineers (C1), Rose College 

07/2020 Kanban Management Professional, MBass Training 

 

Verwenden Sie Ihre Interessen, um Kenntnisse im Lebenslauf zu zeigen

 

Auch anhand Ihrer persönlichen Vorlieben und Interessen können Sie zeigen, dass Sie über bestimmtes Wissen sowie besondere Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen:

 

Ein Muster für Kenntnisse im Lebenslauf: Persönliche Interessen

 

Interessen

 

  • Programmieren (Arbeit an der eigenen Android-App zur Terminplanung)
  • Sachliteratur zum Thema Nachhaltigkeit & Umwelttechnik 

 

Bilden Sie Ihre Kenntnisse im Lebenslauf auf kreative Weise ab

 

Eine optisch ansprechende Variante, Ihre Kenntnisse im Lebenslauf zu präsentieren, ist eine Grafik. Im Lebenslauf-Editor von LiveCareer gibt es die Möglichkeit, z.B. Sprachkenntnisse grafisch darzustellen:

 

Ein Beispiel für die grafische Darstellung von Kenntnissen im Lebenslauf

 

Sprachkenntisse Visuelles Beispiel

 

Der Vorteil davon ist, dass Ihre Kenntnisse ideal abgestuft und durch die farbliche Untermalung gut hervorgehoben sind. Zusätzlich können auch noch weitere Angaben hinzugefügt werden. 

 

Abschließend wollen wir noch wichtige Punkte zu Ihren Kenntnissen besprechen. 

 

7. Bedenken Sie letzte Punkte zu Ihren Kenntnissen im Lebenslauf

 

Ihre Kenntnisse sind perfekt im tabellarischen Lebenslauf eingearbeitet, jetzt fehlt nur noch ein letzter Blick sowie weitere Informationen zu einigen Details. Was wichtig ist, lesen Sie hier: 

 

  • Nennen Sie nur die wichtigsten Kenntnisse, die auch zur ausgeschriebenen Stelle passen.
  • Wählen Sie deshalb nur relevante Kenntnisse, da Ihr Lebenslauf idealerweise 1 Seite umfasst.
  • Bleiben Sie bei den Fakten und beschönigen Sie den Umgang Ihrer Kenntnisse nicht.
  • Vergessen Sie nicht alle Nachweise Ihrer Kenntnisse dem Lebenslauf anzuhängen.
  • Lesen Sie Ihre Bewerbung gründlich Korrektur, bevor Sie alles verschicken. 

 

Damit sind Sie optimal vorbereitet, Ihre Kenntnisse gut im Lebenslauf unterzubringen. Viel Erfolg!

 

Mit dem LiveCareer Anschreiben-Editor können Sie ein Bewerbungsschreiben verfassen, das Ihren Lebenslauf perfekt ergänzt. Suchen Sie sich eine professionelle Vorlage aus, ergänzen Sie Ihre Angaben und lassen Sie den Editor die restliche Arbeit machen.

 

BEWERBUNG ONLINE SCHREIBENBewerbungs

 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Erstellen Ihres Lebenslaufs mit passenden Kenntnissen. Bei weiteren Fragen können Sie uns gern Feedback in den Kommentaren hinterlassen.

Über den Autor

Das LiveCareer-Redaktionsteam
Das LiveCareer-Redaktionsteam

Das Redaktionsteam unterstützt Bewerber seit 15 Jahren mit professionellen Artikeln. Mehr als 10 Millionen Kunden aus über 180 Ländern haben mit unserem Editor bereits erfolgreich überzeugende Bewerbungsunterlagen erstellt. Mit unseren praktischen Tipps und Artikeln gestalten auch Sie einen gelungenen Lebenslauf und ein überzeugendes Anschreiben.

Folgen Sie uns

    Bewerten Sie diesen Artikel:

    Lebenslauf kenntnisse

    Durchschnittlich:

    Danke für Ihre Stimme!!
    5  (5 Bewertung)

    Möchten Sie einen professionellen Lebenslauf erstellen?

    CV-Maker kostenlos testen
    Guter Lebenslauf

    Wir in den Medien: