1. Deckblatt Bewerbung: Vorlage für eine erfolgreiche Bewerbung

Deckblatt Bewerbung: Vorlage für eine erfolgreiche Bewerbung

Update:

Wir in den Medien:

Personaler nehmen sich heutzutage immer weniger Zeit für eine Bewerbung. Da heißt es in wenigen Augenblicken zu überzeugen. Neben einem guten Inhalt kann dies aber auch durch fast Vergessenes geschehen – und zwar durch ein Deckblatt der Bewerbung

 

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Deckblatt für eine Bewerbung erstellen, die definitiv im Gedächtnis von Personaler:innen bleibt und die Chancen auf eine erfolgreiche Bewerbung bedeutetnd erhöht. 

 

Lassen Sie uns zuerst einen Blick auf die Vorlage für ein Bewerbungs-Deckblatt werfen:

 

Einen professionellen Lebenslauf zu erstellen kann so einfach sein: Wählen Sie eine unserer Lebenslauf-Vorlagen und lassen Sie sich beim Ausfüllen von den Experten-Vorschlägen im CV-Editor helfen.

 

LEBENSLAUF ERSTELLEN

 

Verfassen Sie jetzt Ihren professionellen Lebenslauf!

Lehrer Lebenslauf MusterFALSCH
Lehrer Lebenslauf MusterRICHTIG

 

Mit LiveCareers Editor können Sie einen überzeugenden Lebenslauf online erstellen und anschließend im PDF- oder Word-Format herunterladen.

 

Das Deckblatt in der Bewerbung – Ihre Vorlage

 

Bewerbung als Rezeptionistin

Hotel Adlon zu Berlin

 

Elena Hamann

 

ausgebildete Rezeptionistin (IHK-geprüft) 

Fünf Jahre Front-Desk-Erfahrung (davon zwei im Ausland)

Dreimalige Mitarbeiterin des Monats (Hotel Estrel)

 

Müllerstraße 55

13449 Berlin 

0153 4892 617

elena.hamann@tmail.com

 

Anlagen

  • Anschreiben 
  • Lebenslauf 
  • Zeugnisse 
  • Referenzen 

 

1. Brauchen Sie ein Deckblatt – Ja oder Nein?

 

Nein, sie benötigen kein Bewerbungs-Deckblatt, aber diese Selbstpräsentation erzeugt einen sympathischen ersten Eindruck. Ebenfalls geben Sie eine informative Übersicht und stechen somit aus der Masse hervor. Es ist keine Pflicht ist, kann Ihre Bewerbungschancen aber erhöhen. 

 

Durch ein optisch überzeugendes Layout können Persoanler vorab Ihre Eignung und Kreativität einschätzen, noch bevor Sie die restliche Bewerbung sichten. Da sich immer weniger Bewerber für ein Deckblatt entscheiden, können Sie sich gegenüber Mitbewerbern einen Vorsprung verschaffen. 

 

Im folgenden Abschnitt betrachten wir uns die Vor- und Nachteile eines ansprechenden Bewerbungs-Deckblatts.

 

Ein gelungener Lebenslauf sollte genau auf Ihren Wunschjob zugeschnitten sein. Erleichtern Sie sich die Suche nach der perfekten Formulierung: Nutzen Sie die Vorschläge unserer Experten und personalisieren Sie diese im CV-Maker.

 

CV ONLINE ERSTELLENlebenslauf erstellen

 

2. Wägen Sie die Vor- und Nachteile des Deckblatts ab

 

Allgemein gilt das Deckblatt als veraltet und Bewerbungen sollten möglichst kurz und übersichtlich sein. Wenn Sie allerdings die Verwendung eines Deckblatts für die Bewerbung in Erwägung ziehen, sollten Sie zuerst mögliche Vor- und Nachteile abwägen.

 

Dabei helfen wir Ihnen mit einer kurzen Übersicht gern weiter:

 

Vorteile bei der Verwendung von einem Deckblatt in der Bewerbung

 

  • Ihr Bewerbungs-Deckblatt ermöglicht Ihnen mehr Gestaltungsfreiheiten als das Anschreiben. Form, Struktur und sogar Farben können passend zur Stelle gestaltet werden.
  • Das Bewerbungs-Deckblatt gibt dem Leser die Möglichkeit, auf einen Blick essentielle Informationen über Sie aufzunehmen. 
  • Mit einem Foto auf Ihrem Bewerbungs-Deckblatt können Sie Professionalität ausstrahlen und Sympathiepunkte sammeln.

 

Allerdings gibt es auch Nachteile, die wir nun im Anschluss beleuchten wollen: 

 

Die Nachteile eines Deckblatts in der Bewerbung

 

  • Anders als beim Anschreiben oder Ihrem Lebenslauf, fungieren die Inhalte nicht dazu, Ihre Stärken und Fertigkeiten zu präsentieren. 
  • Personaler wollen sich schnell einen verlässlichen Eindruck verschaffen. Eine Seite mehr erhöht die Lesezeit und somit ist ein Deckblatt überflüssig und kontraproduktiv.
  • Aufgrund von Antidiskriminierungsgesetzen verliert das Bewerbungsfoto an Bedeutung und ist sogar bei Auslandsbewerbungen, wie z.B. in den USA untersagt
  • Die Angaben auf dem Deckblatt sind meist nur eine Zusammenfassung von Informationen, die an anderen Stellen der Bewerbung zu finden sind. 

 

Ihr Deckblatt erfüllt eine gestalterische Funktion und passt daher gut, wenn im Job Kreativität gefragt ist. Wenn Sie mit dem Layout an gestalterische Grenzen stoßen, verzichten Sie darauf. 

 

Im folgenden Abschnitt gehen darauf ein, wo in der Bewerbung das Deckblatts stehen sollte.

 

3. Platzieren Sie Ihr Deckblatt an der richtigen Stelle

 

Anders als der Titel vermuten lässt, handelt es sich bei Ihrem Deckblatt in der Bewerbung nicht um die erste Seite. Normalerweise wird das Deckblatt der Bewerbung auf Seite zwei platziert, gleich nach dem Bewerbungs-Anschreiben und vor Ihrem Lebenslauf

 

Schauen Sie sich unseren Vorschlag für die optimale Anordnung der Bewerbungsunterlagen an:

 

Reihenfolge Ihrer Unterlagen in einer Bewerbung mit Deckblatt

 

  1. Ihr Bewerbungs-Anschreiben
  2. Ein ansprechendes Deckblatt zur Bewerbung
  3. Ihr aussagekräftiger Lebenslauf
  4. Ein mögliches Motivationsschreiben (wenn es gefragt ist)
  5. Ihre Anlagen wie Zeugnisse, Nachweise und Referenzen

 

In einer klassischen Bewerbung liegt das Anschreiben lose auf den anderen Seiten, gefolgt vom Bewerbungs-Deckblatt, das man beim Öffnen der Bewerbung sofort sieht. Da Personaler beim Suchen des tabellarischen Lebenslaufs üblicherweise das Anschreiben überspringen, sticht dem Leser Ihr Deckblatt sofort ins Auge und ein erster positiver Eindruck ist geschafft. 

 

Wie sieht es bei einer Online-Bewerbung mit dem Deckblatt aus?

 

Da ein Bewerbungs-Deckblatt online nicht denselben Effekt wie bei einer klassischen Bewerbungsmappe erzielt, ist es in diesem Fall theoretisch überflüssig, kann aber trotzdem zur Bewerbungsdatei hinzugefügt werden. 

 

Es empfiehlt sich nur dann ein Deckblatt bei Online-Bewerbungen zu verwenden, wenn kreatives Gestalten ein wesentlicher Bestandteil der ausgeschriebenen Position ist oder ein Deckblatt für die Bewerbung gefordert ist. Bei der Anordnung der Dokumente sind Sie etwas flexibler, sollten aber Ihr Deckblatt den anderen Dokumenten voranstellen. 

 

Im folgenden Abschnitt besprechen wir den korrekten Aufbau des Bewerbungs-Deckblatts.

 

Sie brauchen keine Erfahrung mit dem Verfassen von Lebensläufen. Im LiveCareer Lebenslauf-Editor finden Sie vorgefertigte Inhalte für jede Branche und Position, die Sie mit einem Klick in Ihren Lebenslauf einfügen können.

 

LEBENSLAUF ERSTELLENlebenslauf erstellen

 

4. Bauen Sie Ihr Bewerbungs-Deckblatt richtig auf

 

Anders als bei der Reihenfolge der Bewerbungsdokumente, gibt es beim Aufbau Ihres Deckblatts keine festgelegten Elemente. Es hängt somit von Ihrer angestrebten Position sowie Ihren Vorlieben ab, was auf der Titelseite vorgestellt wird. Daher sind alle Komponenten, die hier genannt werden – außer Ihrer Kontaktdaten und der angestrebten Stelle – optional. 

 

Diese Inhalte gehören optimalerweise auf das Deckblatt Ihrer Bewerbung:

 

  1. Die Überschrift
  2. Die angestrebte Position
  3. Ein überzeugendes Bewerbungsfoto
  4. Ihre aktuellen Kontaktdaten
  5. Ein informatives Kurzprofil
  6. Das Anlagenverzeichnis 

 

Im weiteren Verlauf dieses Abschnitts erfahren Sie, wie man diese Bestandteile idealerweise einsetzt:

 

1. Ihre angestrebte Position auf Ihrem Bewerbungs-Deckblatt

 

Direkt zu Beginn sollte ersichtlich sein, um welche Position es sich handelt. Daher empfiehlt es sich auf funktionale und praktische Überschriften zu setzen:wie Bewerbung oder Bewerbung als… . Sie dürfen Ihre Überschrift gerne auch durch schlichte und unaufdringliche Farben, die Größe oder Fettdruck abheben – Ihre Überschrift soll auffallen. 

 

An diesem Punkt sollten Sie so konkret wie möglich sein, um Personaler:innen die Zuordnung zu erleichtern. Nennen Sie die Stellenbezeichnung, Namen und Standort des Unternehmens und vergewissern Sie sich, dass Sie auch eine vorhandene Referenznummer angeben.

 

Dazu eine Vorlage für die angestrebte Position auf Ihrem Bewerbungs-Deckblatt:

 

Bewerbung als Rezeptionistin

Hotel Adlon zu Berlin

 

Kommen wir nun zum vielleicht wichtigsten Teil, dem Foto Ihres Bewerbungs-Deckblatts.

 

2. Ein überzeugendes Foto auf Ihrem Deckblatt zur Bewerbung

 

Das Bewerbungsfoto ist ebenfalls optional, es würde aber schnell die Frage aufkommen, wie sinnvoll eine Bewerbung mit Deckblatt, aber ohne Foto wäre. Ihre Titelseite dürfte dann höchstwahrscheinlich relativ leer ausfallen. Wenn Sie sich für ein Foto auf Ihrem Deckblatt entscheiden, sollten Sie sich vorab zu folgenden Dinge Gedanken machen:

 

  • Ihr Bild auf dem Deckblattsollte nicht untergehen, aber auch nicht zu viel Platz einnehmen. Die genaue Position ist Ihnen dabei überlassen. 
  • Das Format ist frei wählbar. Die Frage, ob hochkant oder quer sollte im Vorfeld beim Aufbau des Titelblatts überdacht und im Idealfall auf Ihr Foto abgestimmt werden.
  • Bei der Qualität sollte nicht gespart und das Foto unbedingt von einem professionellen Fotografen geschossen werden. 

 

Besprechen wir als nächstes, wie Sie Ihre Kontaktdaten korrekt angeben.

 

3. Deckblatt für die Bewerbung: Ihre aktuellen Kontaktdaten 

 

Ihre Kontaktdaten gehören zu den wichtigsten Punkten auf Ihrem Deckblatt, da man kontaktieren und zuordnen möchte. Schreiben Sie also unbedingt Ihren vollen Namen, eine aktuelle Telefonnummer und E-Mail-Adresse dazu. Zusätzlich können Sie auch eine Anschrift so wie Ihre eigene Website aufführen oder auf ein LinkedIn-Profil verweisen.

 

Hier ein Beispiel dazu, wie Sie Ihre Kontaktdaten optimal in Szene setzen:

 

Elena Hamann

Müller Straße 55

13449 Berlin 

 

0153 4892 617

elena.mueller@tmail.com

 

Als Nächstes wollen wir uns ansehen, wie Sie Ihr Deckblatt in der Bewerbung durch erste hilfreiche Informationen zu Ihrer Person aufwerten können.

 

4. Ihr Kurzprofil auf dem Bewerbungs-Deckblatt

 

Das Kurzprofil ist optional, kann allerdings eine erste gute Gelegenheit sein, wichtige Fakten über Sie zu unterstreichen und somit einen Mehrwert zu schaffen. Dafür sollten Sie einen Blick in die Stellenanzeige werfen und die gesuchten Kompetenzen mit Ihren eigenen abgleichen. 

 

Überprüfen Sie die Beispiele und erfahren, was Sie mit einbauen könnten: 

 

  • Ihre Berufserfahrung 
  • Ihre Ausbildung oder Studium 
  • Bisherige berufliche Erfolge 
  • Ihre Kompetenzen und Fertigkeiten
  • Zertifikate und Qualifikationen 

 

Orientieren Sie sich an der Vorlage für das Kurzprofil auf Ihrem Bewerbungs-Deckblatt: 

 

Kurzprofil

  • ausgebildete Rezeptionistin (IHK-geprüft)
  • Fünf Jahre Front-Desk-Erfahrung (davon zwei im Ausland)
  • Dreimaliger Mitarbeiterin des Monats (Hotel Estrel)

 

Zu guter Letzt fehlt nur noch Ihr Anlagenverzeichnis auf dem Deckblatt Ihrer Bewerbung.

 

5. Das Anlagenverzeichnis Ihres Bewerbungs-Deckblatts

 

Ganz zum Schluss geben Sie noch Auskunft darüber, welche Anlagen Sie Ihrer Bewerbung hinzufügen. Zählen Sie diese stichpunktartig auf und achten dabei auf die richtige Reihenfolge. 

 

Ihr Beispiel für die Anlagen auf dem Deckblatt in der Bewerbung könnte so aussehen: 

 

Anlagen 

  • Anschreiben
  • Lebenslauf 
  • Arbeitgeberzeugnis 
  • Referenzen

 

Sie sind startklar, Ihr eigenes individuelles Titelblatt zu erstellen. Machen Sie sich im Vorfeld Gedanken zur Struktur und überlegen, was für Ihren zukünftigen Arbeitgeber von Bedeutung sein kann, aber auch, was Sie von sich für einen positiven Eindruck preisgeben möchten.

 

Im nächsten Schritt wollen wir die Vorgaben für ein optisch ansprechendes Design und Layout näher beleuchten und sicher stellen, dass Ihr Entwurf definitiv überzeugt. 

 

5. Gestalten Sie das Layout Ihres Bewerbungs-Deckblatts

 

Auch beim Layout ist Ihnen größtenteils überlassen, wie Ihr Deckblatt aussieht. Sie können entweder ein bisschen Persönlichkeit zeigen oder das Design an den Rest der Bewerbung anpassen, um den optischen Eindruck abzurunden. 

 

Auf welche Dinge Sie dabei Rücksicht nehmen sollten, sehen Sie hier:

 

  • Alles sollte übersichtlich sein. Dafür können Sie Trennlinien einsetzen, um Bereiche voneinander abzugrenzen. Achten Sie auch darauf, dass Ihre Titelseite nicht überladen wird und Sie nur die relevantesten Daten nennen.
  • Zum angestrebten Job sollte auch das Deckblatt passen. Als Grafikdesigner:in kann man sich eher ausprobieren als bei einer Stelle in der Verwaltung. 
  • Das Design kann unterschiedlich ausfallen. Spielen Sie mit Schriftart und -größe und experimentieren Sie dezent mit der Farbwahl. Dies ermöglicht das Farbschema auf das Unternehmen abzustimmen. Dabei sollten alle Dokumente miteinander harmonieren
  • Heben Sie die wichtigsten Elemente gern hervor, damit sie nicht im Design untergehen. Deswegen dürfen Ihre Kontaktdaten gut sichtbar sein und hervorstechen. 
  • Behalten Sie immer im Hinterkopf, dass Ihr Deckblatt einem gewissen Zweck dient. Ihr Titelblatt soll Orientierung schaffen und den Leser nicht überfordern oder irritieren.

 

Somit sind wir am Ende Ihres Bewerbungs-Deckblatts angekommen und wollen zum Abschluss noch einmal die notwendigsten Aspekte hervorheben. 

 

6. Denken Sie zum Schluss an weitere wichtige Punkte

 

Es gibt Dinge, die wir bisher noch nicht angesprochen oder nur kurz angeschnitten haben. Daher ist jetzt noch einmal die Gelegenheit, weitere wichtige Punkte kurz zu erwähnen: 

 

Weitere Punkte, die Sie zum Abschluss Ihres Deckblatts bedenken sollten

 

  • Bei einer Bewerbung per Email sollten Sie bedenken, dass ungefähr ein Drittel der Personaler:innen Bewerbungsunterlagen ausgedruckt lesen. Machen Sie daher einen Testdruck vom Deckblatt, um die Optik in ausgedruckter Form zu überprüfen. 
  • Wenn Sie Ihre Bewerbung mit Deckblatt analog versenden, ist eine gute Papierqualität Voraussetzung, da es sonst schnell unprofessionell wirkt. 
  • Passende Schriftarten sind die Klassiker wie Arial, Calibri oder Verdana, aber auch mit etwas ausgefalleneren Schriften wie Arimo, Mulish oder Oxygen kann man überzeugen.
  • Falls Sie Zweifel haben, wo sich ein Bewerbungs-Deckblatt anbietet, sind es in der Regel eher konservative Branchen oder Firmen, die auf Originalität Wert legen. 
  • Achten Sie darauf, dass nur relevante Daten auf das Deckblatt gehören und Sie eine professionelle Mail-Adresse angeben. 

 

Sie sind jetzt optimal vorbereitet und mit genügend Wissen und Fakten ausgestattet, um Ihrer Bewerbung ein Deckblatt mit Qualität und Strahlkraft hinzufügen zu können. 

 

Mit dem LiveCareer Anschreiben-Editor können Sie ein Bewerbungsschreiben verfassen, das Ihren Lebenslauf perfekt ergänzt. Suchen Sie sich eine professionelle Vorlage aus, ergänzen Sie Ihre Angaben und lassen Sie den Editor die restliche Arbeit machen.

 

BEWERBUNG ONLINE SCHREIBENBewerbungs

 

Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihr Interesse und hoffen, dass Ihnen dieser Artikel weitergeholfen hat. Bei offenen Fragen oder Anmerkungen freuen Wir uns aus Feedback. 

Über den Autor

Das LiveCareer-Redaktionsteam
Das LiveCareer-Redaktionsteam

Das Redaktionsteam unterstützt Bewerber seit 15 Jahren mit professionellen Artikeln. Mehr als 10 Millionen Kunden aus über 180 Ländern haben mit unserem Editor bereits erfolgreich überzeugende Bewerbungsunterlagen erstellt. Mit unseren praktischen Tipps und Artikeln gestalten auch Sie einen gelungenen Lebenslauf und ein überzeugendes Anschreiben.

Folgen Sie uns

    Bewerten Sie diesen Artikel:

    Deckblatt bewerbung

    Durchschnittlich:

    Danke für Ihre Stimme!!
    5  (5 Bewertung)

    Möchten Sie einen professionellen Lebenslauf erstellen?

    CV-Maker kostenlos testen
    Guter Lebenslauf

    Wir in den Medien: