1. Lebenslauf unterschreiben? Vorlage mit Unterschrift

Lebenslauf unterschreiben? Vorlage mit Unterschrift

Das LiveCareer-Redaktionsteam
Update:

Wir in den Medien:

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung haben Sie viel recherchiert sowie Zeit und Mühe in die Ausarbeitung Ihres Lebenslaufs investiert und kurz vor Schluss stellt sich die Frage: Soll man den Lebenslauf unterschreiben – ja oder nein?

Ihr Bewerbungsanschreiben versehen Sie selbstverständlich mit einer Unterschrift, warum dann nicht auch den Lebenslauf unterschreiben. Wie bei den meisten Angelegenheiten zum Thema Bewerbungen, gibt es auch hierbei einiges, das man falsch machen kann. Um Sie davor zu bewahren, haben wir nützliche Tipps und Anregungen rund um die Unterschrift unter Ihrem Lebenslauf zusammengestellt. 

Machen wir uns auf, zur Beantwortung der Frage: Lebenslauf unterschreiben, oder nicht? 

Einen professionellen Lebenslauf zu erstellen kann so einfach sein: Wählen Sie eine unserer Lebenslauf-Vorlagen und lassen Sie sich beim Ausfüllen von den Experten-Vorschlägen im CV-Editor helfen.

LEBENSLAUF ERSTELLEN

Mit LiveCareers Editor können Sie einen überzeugenden Lebenslauf online erstellen und anschließend im PDF- oder Word-Format herunterladen.

Hier lesen Sie noch mehr zum Thema Lebenslauf: 

Lebenslauf unterschreiben – Muster für Ihre Bewerbung

Persönliche Daten

Sonja Freitag

Lehrerin für Biologie & Deutsch

Prenzlauer Allee 13

10437 Berlin

sonja.freitag@pmail.com

01652 937 58 21

Mein Profil

Ich bin ein engagierte Biologie- und Deutschlehrerin aus Leidenschaft und mit 5+ Jahren Lehrerfahrung, mit Ziel meine 150 Schüler:innen jeden Tag etwas schlauer machen und fürs Lernen motivieren zu können. Zum Vermitteln und Erwerben von Wissen setze moderne Lehr- sowie Lernmethoden ein. Als neugieriger Mensch nutze ich digitale Medien, um den Lernerfolg meiner Schüler besser zu messen und erhöhen. Dadurch gelang es mir im letzten Halbjahr den Notendurchschnitt meiner Klassen um 12 % zu verbessern. 

Berufserfahrung

08/2018 – aktuell

Gymnasiallehrer für Sport und Mathematik

Humboldt-Gymnasium, Berlin

  • Planung, Durchführung und Nachbereitung des Unterrichts in den Klassenstufen 5–12 mit 30+ Stunden wöchentlicher Unterrichtszeit.
  • Einsatz und Weiterentwicklung von modernsten Lernmethoden und digitalen Lehrmitteln wie Binnendifferenzierung und Promethean Board.
  • Steigerung des Lernerfolgs durch aktive Einbindung von Lernapps wie Padlet im Unterricht
  • Einführung eines medien- und handlungsorientierten Unterrichts unter Einbezug aller Schüler:innen
  • Gründung und Leitung einer wöchentlichen Theater-AG mit 15 Teilnehmer:innen 



02/2017 – 07/2018

Referendariat

Bühring-Gymnasium, Berlin

  • Sammeln erster Unterrichtserfahrung in verschiedenen Klassenstufen durch eigenständige Unterrichtsplanung und -durchführung von 180+ Unterrichtsstunden
  • 120+ Stunden Hospitation bei diversen Kolleg:innen in den Fächern Deutsch und Biologie
  • Einführung eines digitalen Lerntagesbuchs für alle Schüler:innen des Fremdsprachenunterrichts
  • Absolvierung der Zusatzqualifikation als Trainer für Stressreduzierung und Stressmanagement im Schulalltag

Bildungsweg

10/2013 – 03/2019

Lehramtsstudium Biologie & Deutsch

Abschluss: Master of Science, M.Sc.

Humboldt Universität, Berlin

Kenntnisse 

IT-Skills

Lernplattformen Moodle – hervorragende Kenntnisse

Promethean – sehr gute Kenntnisse

Microsoft Office – hervorragende Kenntnisse

Photoshop – gute Grundkenntnisse 

Sprachen

Deutsch – Muttersprache 

Englisch – fließend in Wort und Schrift

Italienisch – gute Kenntnisse

Persönliche Stärken

Organisationstalent und Zeitmanagement (Klassenleitung)

Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit (Austausch und Absprache mit Schülern und Kollegen)

Ausgeprägte Fähigkeit zum Erklären von Sachverhalten  (Arbeitsaufträge während des Unterrichts)

Empathie und Menschenkenntnis (Aufmerksames Zuhören)

Qualifikationen

Trainer für Stressreduzierung und Stressmanagement – 2017 (WIS IHK)

Anti-Gewalt-Coach und Mediator – 2015 (DV-GP e.V.)

Interessen

 

Motorradreisen durch die Toskana und Alpen

Mediterrane Küche zum Selberkochen für Freunde und Familie

Persönliche Projekte

Nachhilfe-Unterricht für geflüchtete Jugendliche

Berlin, 14. Februar

Sonja Freitag

1. Muss man den Lebenslauf unterschreiben?

Eine Unterschrift unter dem Lebenslauf ist keine Pflicht. Experten raten dazu, Lebenslauf und Anschreiben zu unterschreiben. Eine Unterschrift ist eine persönliche Note und wirkt seriöser und wird daher heutzutage von Personalern fast schon vorausgesetzt. 

In den nächsten Abschnitten schauen wir uns gemeinsam an, wie Sie z.B. Ihren Lebenslauf in der Bewerbung korrekt unterschreiben und wo die Unterschrift genau hingehört. 

Ein gelungener Lebenslauf sollte genau auf Ihren Wunschjob zugeschnitten sein. Erleichtern Sie sich die Suche nach der perfekten Formulierung: Nutzen Sie die Vorschläge unserer Experten und personalisieren Sie diese im CV-Maker.

CV ONLINE ERSTELLENlebenslauf erstellen

2. Wie Sie Ihren Lebenslauf richtig unterschreiben

Es wurde bereits angesprochen, dass es sich empfiehlt, unter Ihren Lebenslauf eine Unterschrift zu setzen. Ein Vorteil ist, dass unter offizielle Dokumente eine Unterschrift gehört und Personaler:innen somit wissen, dass die von Ihnen gemachten Angaben auch korrekt sind. Wir wollen uns nun genauer anschauen, wo Sie Ihre Unterschrift am besten platzieren und welche Farbe oder Schriftgröße angemessen sind. 

Folgende Dinge sollten Sie beachten, wenn Sie Ihren Lebenslauf unterschreiben:

  • Beachten Sie, dass Sie gut leserlich und handschriftlich mit Ihrem vollen Vornamen und Nachnamen unterschreiben. 
  • Es gibt keine Vorschrift, aber idealerweise platzieren Sie Ihre handschriftliche Unterschrift unter der letzten Eintragung, gefolgt vom Ort darunter mit dem aktuellen Datum.
  • Ihre Unterschrift sollte nicht größer als zwei gedruckte Leerzeilen sein.. 
  • Bei der Farbwahl empfehlen wir Blau oder Schwarz. Alle anderen Farben wirken zu verspielt und unprofessionell. Entscheiden Sie sich bitte für eine der beiden Farben. 
  • Zur Auswahl stehen als Schreibmittel der Füllfederhalter mit Tinte oder ein Kugelschreiber, wobei eine Unterschrift mit Tinte immer hochwertiger wirkt. Es gibt auch elektronische Signaturen. Wir empfehlen aber die handschriftliche, weil sie von mehr Aufwand und Sorgfalt zeugt.

Wie Sie sehen, ist es unkompliziert den Lebenslauf zu unterschreiben, wenn man dabei diese wichtigen Anmerkungen beachtet. Im nächsten Schritt klären wir, wohin Sie Ihre Unterschrift im Lebenslauf am besten setzen können. 

3. Wohin gehört die Unterschrift beim Lebenslauf? 

Es stellt sich jetzt die Frage, wo sich denn der geeignetste Platz für Ihre Unterschrift befindet – wir verraten es Ihnen gern und haben dazu ein paar hilfreiche Hinweise aufgelistet.

Muster-Unterschrift im Lebenslauf: So kann es aussehen

Berlin, 14. Februar

Sonja Freitag

Nutzen Sie unsere folgenden Hinweise, um Ihre Unterschrift korrekt anzuordnen:

  • Platzieren Sie die Unterschrift im tabellarischen Lebenslauf ganz unten
  • Als Orientierung gilt, nach der letzten Eintragung ungefähr zwei Leerzeilen zu lassen.
  • Fügen Sie unten links Ort und Datum im Lebenslauf hinzu und setzen darunter die Unterschrift. 
  • Bei fehlendem Platz können Sie das Datum rechts, neben die Unterschrift setzen.
  • Wenn Sie den Lebenslauf schreiben, versuchen Sie die Unterschrift im Lebenslauf an das restliche Layout anzupassen. Eine zwischen die Zeilen gequetschte Signatur wertet Ihren Lebenslauf optisch stark ab.
  • Schreiben Sie auch den Ort und das Datum sauber handschriftlich aus. Somit sieht alles einheitlicher aus und gibt Ihrer Bewerbung eine noch persönlichere Note.

Als Nächstes wollen wir Ihnen Tipps geben, wie Sie einen digitalen Lebenslauf unterschreiben. 

Sie brauchen keine Erfahrung mit dem Verfassen von Lebensläufen. Im LiveCareer Lebenslauf-Editor finden Sie vorgefertigte Inhalte für jede Branche und Position, die Sie mit einem Klick in Ihren Lebenslauf einfügen können.

LEBENSLAUF ERSTELLENlebenslauf erstellen

4. Wie unterschreibt man den Lebenslauf bei einer digitalen Bewerbung? 

Wenn es darum geht, eine Bewerbung digital abzuschicken, darf auch hier nicht auf die Signatur unter Ihrem Lebenslauf verzichtet werden. Dies ist besonders wichtig, da immer mehr Bewerbungen online und nicht analog verschickt werden. Im Gegensatz zur Unterschrift in der Kündigungsschreiben-Vorlage ist hier eine digitale Unterzeichnung auch rechtlich unbedenklich.

Hier einige Anregungen, wie Sie das Ganze optisch ansprechend bewerkstelligen:

  • Unterschreiben Sie auf einem leeren Blatt und scannen dieses ein. 
  • Danach können Sie Ihre eingescannte Unterschrift in den Lebenslauf kopieren.
  • Sie sollten Ihre Unterschrift nicht abfotografieren. Durch eine schlechte Handykamera oder Schatten im Bild leidet schnell die Qualität des Dokuments.
  • Es gibt aber auch die Möglichkeit, Ihre Unterschrift direkt einzuscannen, sei es mit einem Unterschriftspad oder z.B. dem Adobe Reader. Probieren Sie es am besten aus. 
  • Alternativ können Sie auch eine digitale Signatur Ihrer Unterschrift erstellen. Diese wird dann sogar elektronisch hinterlegt. Das funktioniert z.B. mit DocuSign sehr gut. 
  • Anschließend einfach das fertige Dokument als PDF-Datei abspeichern und fertig.

Im folgenden Teil beleuchten wir die Frage, wie Sie Ihre Unterschrift im Anschreiben der Bewerbung perfekt einsetzen können. 

5. Wie sieht es mit der Unterschrift beim Anschreiben aus?

Wie zuvor erwähnt ist ein Anschreiben ein offizielles Dokument, welches daher unterschrieben werden sollte, damit der Wahrheitsgehalt sowie die Aktualität bestätigt sind. Wir wollen Ihnen zeigen, was Sie beim Unterschreiben Ihres Bewerbungs-Anschreibens beachten müssen. 

Hier eine Übersicht von wichtigen Punkten, wenn es um die Unterschrift im Anschreiben geht:

  • Eine Unterschrift auf dem Anschreiben gehört – laut Bewerbungen nach DIN 5008 dazu und folgt unten links am Ende des Fließtextes. 
  • Im Gegensatz zum Lebenslauf kommen Ort und Datum im Anschreiben nicht neben die Unterschrift, sondern rechtsbündig in den Bewerbungs-Briefkopf. 
  • Nach Ihrem Schlusssatz der Bewerbung folgt die Grußformel und dann Ihre Unterschrift. Beachten Sie dabei bitte, dass nach der Grußformel kein Komma folgt. 
  • Auch hier sollte Ihre Unterschrift nicht größer als zwei gedruckte Zeilen betragen. 
  • Bei einer digitalen Bewerbung, sollten Sie ebenfalls Ihre eingescannte Unterschrift für das Anschreiben verwenden.

Nachdem wir auch diese Frage beantwortet haben, wollen wir in einer kurzen Zusammenfassung noch letzte wichtige Punkte besprechen. 

6. Was Sie beim Unterschreiben des Lebenslaufs noch beachten sollten

Fehlt die Unterschrift, sind Ihre Bewerbungsunterlagen nicht automatisch fehlerhaft und werden aussortiert. Aber sie wirken auf viele Personaler weniger authentisch und individuell.

  • Fehlt Ihre Unterschrift, ist Ihre Bewerbung zwar nicht weniger wert, allerdings wirkt sie auf viele Personaler weniger authentisch und individuell. 
  • Unterschreiben Sie leserlich und mit vollem Namen, also mit Vorname und Nachname.
  • Erstellen Sie Ihre Unterschrift auf einer Linie, schwungvoll und gleichmäßig, sodass alle Groß- und Kleinbuchstaben dieselbe Größe aufweisen.
  • Sie brauchen unter Ihre Unterschrift nicht noch einmal Ihren Namen tippen, es sei denn Ihre Unterschrift ist nicht so gut leserlich. Sonst reicht die handschriftliche Version.
  • Eine Bewerbung auf Englisch wird nicht unterschrieben, der in Europa gängige Europass hingegen schon.

Damit haben wir alle wichtigen Aspekte dieser Thematik geklärt und Ihnen einen guten Überblick gegeben, wie Sie Ihre Unterschrift für ein professionelles Auftreten optimal einsetzen. 

Mit dem LiveCareer Anschreiben-Editor können Sie ein Bewerbungsschreiben verfassen, das Ihren Lebenslauf perfekt ergänzt. Suchen Sie sich eine professionelle Vorlage aus, ergänzen Sie Ihre Angaben und lassen Sie den Editor die restliche Arbeit machen.

BEWERBUNG ONLINE SCHREIBENBewerbungs

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit diesem Artikel weiterhelfen konnten. Schauen Sie doch auch einmal bei unseren anderen Artikel vorbei und schreiben uns in den Kommentaren, wenn wir Ihnen bei weiteren Themen weiterhelfen können. 

So überprüfen wir den Inhalt von LiveCareer

Unser Redaktionsteam hat diesen Artikel auf Übereinstimmung mit den redaktionellen Richtlinien von LiveCareer geprüft. Wir garantieren Ihnen so, dass unsere fachkundigen Ratschläge und Empfehlungen in allen unseren Artikeln einheitlich sind und den aktuellen Standards und Trends beim Verfassen von Lebensläufen und Anschreiben entsprechen. Jedes Jahr vertrauen mehr als 10 Millionen Arbeitssuchende auf unsere Unterstützung auf dem Weg zu ihrem Traumjob. Wir recherchieren und überprüfen jeden Artikel, um sicherzustellen, dass unsere Inhalte den aktuellen Markttrends und Nachfrage entsprechen.

Über den Autor

Das LiveCareer-Redaktionsteam
Das LiveCareer-Redaktionsteam

Das Redaktionsteam unterstützt Bewerber seit 15 Jahren mit professionellen Artikeln. Mehr als 10 Millionen Kunden aus über 180 Ländern haben mit unserem Editor bereits erfolgreich überzeugende Bewerbungsunterlagen erstellt. Mit unseren praktischen Tipps und Artikeln gestalten auch Sie einen gelungenen Lebenslauf und ein überzeugendes Anschreiben.

Folgen Sie uns

Bewerten Sie diesen Artikel:

Lebenslauf unterschreiben

Durchschnittlich:

Danke für Ihre Stimme!!
4.67  (12 Bewertung)

Möchten Sie einen professionellen Lebenslauf erstellen?

CV-Maker kostenlos testen
Guter Lebenslauf

Ähnliche Artikel

Wir in den Medien: